Die Meisterwelten beim Zotter

erstellt von Roman Schmidt, am 4. Mai 2018 Kategorie: Allgemein,Wirtschaft Keine Kommentare

Meisterwelten lud en in die Schokoladenmanufaktur Zotterzum Meisterforum. Die Meisterwelten Steiermark sind nach eigener Definition Österreichs erste Genossenschaft für Handwerksbetriebe. In der Schokoladenmanufaktur Zotter hatte die Vereinigung zum Meisterforum geladen. Christoph Schaden, Kastenfensterprofi aus einer der ältesten steirischen Tischlereien in Jagerberg, und Josef Zotter, nach eigener Definition ein Tausendsassa, der einen Beruf ausübt, den er […]

Aufzählungspunktweiterlesen

Landesgeschäftsführer Eisel-Eiselsberg in der Südoststeiermark.

erstellt von Roman Schmidt, am Kategorie: Allgemein,Region,Wirtschaft Keine Kommentare

“Trotz schwierigster Rahmenbedingungen ein tolles Ergebnis”, attestierte der ÖVP-Landesgeschäftsführer LAbg. Detlev Eisel-Eiselsberg angesichts der aus seiner Sicht gut gemeisterten Gemeindestrukturreform. Aus 74 wurden 26 Gemeinden. 24 davon sind ÖVP-regiert. Dieses Niveau gelte es in 100 Wochen bei der nächsten Gemeinderatswahl zu halten, schwor Eisel-Eiselsberg die südoststeirischen Bürgermeister ein. Für ihn steht außer Frage: “Wir müssen […]

Aufzählungspunktweiterlesen

Die magische Modenschau

erstellt von Roman Schmidt, am 24. April 2018 Kategorie: Allgemein,Wirtschaft Keine Kommentare

Magisches Können, Humor und Spontanität sind seine Markenzeichen. Egal ob als Comedy-Zauberer auf der Bühne, Tischzauberer oder Comedy-Kellner, Peter DeVille spielt die Rolle perfekt und die Unterhaltung steht im Vordergrund. Peter Deville wird am Freitag um 17 Uhr durch die Modenschau führen. Magisch humorvolle Augenblicke sind garantiert.

Aufzählungspunktweiterlesen

Göttlich speisen in der längsten Modestraße

erstellt von Roman Schmidt, am Kategorie: Kulinarik,Region,Wirtschaft Keine Kommentare

In der längsten Modestraße im Südosten Österreichs lässt es sich auf nahezu 7.000 Quadratmetern nicht nur vortrefflich shoppen, sondern zwischendurch auch exzellent speisen, ein Eis essen oder auf einen Kaffee gehen. Cafés und Gastronomie laden zum entspannten Genuss zwischendurch. Die Gastwirte und Kaffeehäuser der Modestraße machen das Einkaufen zum Gesamterlebnis. Gut frühstücken, fein zu Mittag […]

Aufzählungspunktweiterlesen

500 Meter Flaniermeile in der Einkaufsstadt Feldbach

erstellt von Roman Schmidt, am Kategorie: Allgemein,Region,Wirtschaft Keine Kommentare

Warum in die Ferne schweifen, wenn doch das Gute so nah liegt? Feldbach hat die längste Modestraße im Südosten Österreichs. Egal ob Schmuck, Kosmetik, Accessoires, Brillen, Elektronik, Taschen, Schuhe oder Bekleidung – von der Ungarstraße bis in die Bürgergasse findet sich alles, was es rund um die persönliche, modische Ausstattung braucht. Die Bürgergasse und die […]

Aufzählungspunktweiterlesen

Göttliches in der Modestraße

erstellt von Roman Schmidt, am Kategorie: Region,Wertschätzung,Wirtschaft Keine Kommentare

Am 4. Mai lädt die längste Modestraße im Südosten Österreichs zu einem göttlichen Spektakel. Göttliche Angebote von morgens bis zum späten Abend – das erwartet die Kunden am Freitag, 4. Mai in der längsten Modestraße im Südosten Österreichs. Mit einem göttlichen Frühstück starten die Gastronomen in den göttlichen Freitag. Nach der Modenschau um 17 Uhr, […]

Aufzählungspunktweiterlesen

Feldbach hat elf neue Tankstellen

erstellt von Roman Schmidt, am Kategorie: Allgemein,Energievision,Wirtschaft Keine Kommentare

Noch bis 1. Juni tanken alle Elektroautos in Feldbach gratis Ökostrom. Elf neue Tankstellen hat die Stadtgemeinde Feldbach in den vergangenen Monaten in Kooperation mit e-Lugitsch als Betreiber installiert. Gemeinsam mit den bereits bestehenden Ladestationen gibt es für Elektroauto-Besitzer damit in der Großgemeinde 25 Stationen mit insgesamt 50 Möglichkeiten, Strom zu tanken. “Wenn wir E-Mobilität […]

Aufzählungspunktweiterlesen

« Aktuellere Einträge - Ältere Einträge »

Roman Schmidt Roman Schmidt

Das Gute liegt so nah.

“Warum in die Ferne schweifen, das Gute liegt so nah”, ist bei Nahversorgungsexperten ein weit verbreiteter Slogan. Doch dieses Motto lässt sich nicht nur auf vitale Ortskerne anwenden, sondern auch auf den Tourismus. Naherholung ist das Gebot der Stunde. Der neue Bezirk Südoststeiermark mit seinen rund 90.000 Einwohnern hat ein gewaltiges Potenzial. Die Vulkanland-Entwicklung hat die ehemaligen Bezirke Feldbach und Radkersburg beflügelt. Gläserne Manufakturen, Museen und Sammlungen, Freizeiteinrichtungen, Wanderwege und Co. motivieren dazu, Urlaubstage ohne Stress, lange Anfahrtszeiten und Jetlag in der eigenen Region zu genießen. Zimmervermieter berichten bereits von einem regen innerregionalen Austausch. Garbriele Grandl von vulkanlandurlaub.at ist als Sprecherin von zwölf Ferienhäusern der Region überrascht: Radkersburger genießen zunehmend den Feldbacher Raum und auch umgekehrt kommt es immer öfter vor, dass Feldbacher die Wein- und Thermenregion im südlichen Bezirk nutzen. Nicht nur für Tagesausflüge, sondern mit Nächtigungen. Für einen Urlaub in nächster Nähe spricht neben dem ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnis auch die Mentalität der Menschen. Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft und die hohe Fertigkeit der Produzenten begeistern. Eine schier grenzenlose kulinarische Vielfalt der Region ist das Ergebnis. Die neue Kultur der “Regionalität” macht auch vor Gruppenreisen nicht halt. Vereins-, Gemeinde- und Betriebsausflüge führen plötzlich wieder in die eigene Region. Und dabei muss man keine Minute Langeweile fürchten. Das Freizeitangebot ist an Zahl und Qualität überzeugend. Dass der innerregionale Tourismus auch eine nicht unbeträchtliche wirtschaftliche Bedeutung hat, rechnen Volkswirtschaftler eindrucksvoll vor. Der sogenannte Multiplikatoreffekt sorgt dafür, dass ein in der Region ausgegebener Euro eine befruchtende Wirkung auf das regionale Volkseinkommen hat.

Schlagworte

Kategorien

Autoren