Feldbach hat elf neue Tankstellen

erstellt von Roman Schmidt, am 24. April 2018 Kategorie: Allgemein,Energievision,Wirtschaft Keine Kommentare

Noch bis 1. Juni tanken alle Elektroautos in Feldbach gratis Ökostrom.

Elf neue Tankstellen hat die Stadtgemeinde Feldbach in den vergangenen Monaten in Kooperation mit e-Lugitsch als Betreiber installiert. Gemeinsam mit den bereits bestehenden Ladestationen gibt es für Elektroauto-Besitzer damit in der Großgemeinde 25 Stationen mit insgesamt 50 Möglichkeiten, Strom zu tanken. “Wenn wir E-Mobilität wollen, müssen wir auch E-Ladestellen bauen”, schilderte Bürgermeister Josef Ober anlässlich der Eröffnung den Beweggrund. Feldbach ist Teil eines vulkanlandweiten Projektes, in dem insgesamt drei Millionen Euro in die Elektromobilität investiert werden. Elektroautos, Ladestationen und die Plattform “Eautoteilen.at” sind Teil des Projektes. Insgesamt werden in der Region 71 Ladestationen gebaut. 23 Gemeinden und 16 Unternehmen sind Projektpartner.

Teil der Landesstrategie
Bundesrat Martin Weber verdeutlichte in Vertretung von Landesrat Anton Lang die Landesstrategie: “Insgesamt soll es in der Steiermark bis 2030 200.000 Ladepunkte geben, die dann 225.000 E-Autos versorgen sollen.” LAbg. Franz Fartek verdeutlichte die Vorreiterrolle des Steirischen Vulkanlandes in Sachen Energievision. So gäbe es im Vulkanland gleich fünf Klima- und Energiemodellregionen.

Einfacher Zugang
Bis 1. Juni kann man die mit Ökostrom versorgten Ladestationen kostenfrei nutzen. Danach aktiviert e-Lugitsch das “zugangsfreundliche Abrechnungssystem”, so Florian Lugitsch. Dabei verspricht er einen barrierefreien Zugang, mittels QR-Code Leser (kostenloses App) und Ladekarte, die es in der Stadtgemeinde und bei e-Lugitsch geben wird. Die Kilowattstunde wird dann 25 Cent kosten. Die E-Mobilität bleibt also auch bei externer Ladung günstiger als die Fortbewegung mit fossilen Brennstoffen.

14196368

Feldbach ist elektromobilitätsfreundlich. Elf neue Ladestationen sind in Betrieb. Die politisch und fachlich Verantwortlichen, darunter Karl Puchas von der LEA und Peter Köhldorfer, sind zufrieden.

 

Neue Ladestationen

Hauptplatz Feldbach, Sportzentrum Feldbach, Veranstaltungszentrum Tiefgarage, Bauhof Feldbach, Franz-Josef-Straße, Marburger Weg, Hallenbad, Kindergarten Gniebing, Servicestelle Gossendorf, Mehrzweckhalle Mühldorf. Info: www.feldbach.gv.at

Keine Kommentare

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben

Schlagworte

Kategorien

Autoren