Christian Mikunda stellt Region gutes Zeugnis aus

erstellt von Roman Schmidt, am 23. Mai 2017 Kategorie: Region Keine Kommentare

“Kraft” und “Intensität” sieht der Experte für Erlebnismarketing und strategische Dramaturgie, Christian Mikunda, im Thermen- und Vulkanland als wesentliche zu bespielende Hochgefühle. Mikunda lenkte den Blick auf jene Stärken und Besonderheiten der Region, die touristisch gut nutzbar sind und das Thermen- und Vulkanland von anderen Regionen unterscheiden. Seiner Meinung nach sind die wesentlichsten Merkmale der touristischen Region die Kraft, verkörpert durch Vulkane, Burgen, Stein, Stahl, Wasser und Co., und die Intensität, die sich beispielsweise im Aufeinandertreffen von Alt und Neu oder auch in der vielfältigen Landschaft widerspiegelt. Die bisherige sprachliche Positionierung als “Region der Lebenskraft” hieß der Experte im Feldbacher Zentrum gut.

11107261

Prominente Zuhörer wie “Steiermark Tourismus”-Chef Neuhold und Landesrat Seitinger (4.u.5.v.l.) mischten sich unter die Gäste.

Keine Kommentare

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben

Schlagworte

Kategorien

Autoren