Das Gute liegt so nah.

erstellt von , am 26. März 2014 Kategorie: Kolumne Keine Kommentare

“Warum in die Ferne schweifen, das Gute liegt so nah”, ist bei Nahversorgungsexperten ein weit verbreiteter Slogan. Doch dieses Motto lässt sich nicht nur auf vitale Ortskerne anwenden, sondern auch auf den Tourismus. Naherholung ist das Gebot der Stunde. Der neue Bezirk Südoststeiermark mit seinen rund 90.000 Einwohnern hat ein gewaltiges Potenzial. Die Vulkanland-Entwicklung hat […]

Keine Kommentare

Sei du die Veränderung…

erstellt von , am 25. Juni 2013 Kategorie: Kolumne 1 Kommentar

Den Traum von der heilen Welt, viele träumen ihn. Doch haben wir überhaupt einen Einfluss auf die heile Welt? Sind wir damit nicht überfordert? Ist die Herausforderung nicht zu groß? Können wir diesem Traum nicht nur ohnmächtig gegenüber stehen? Beginnt die Welt beim anderen, dann wird die Vision einer heilen Welt wohl unerreichbar bleiben. Beginnt […]

Ein Kommentar

Für mehr Bodenhaftung

erstellt von , am 23. April 2013 Kategorie: Kolumne Keine Kommentare

Kürzlich war der „Tag der Erde 2013“. Grund genug, nicht nur über unseren Planeten, sondern im wahrsten Sinne des Wortes über unsere Erde nachzudenken. Bodenerosion und schier unkontrollierbare Oberflächenwässer stellen in landwirtschaftlich geprägten Region ein Problem dar. Bis Mitte Mai wird auf den Äckern fleißig angebaut. So manche Steilfläche wird dabei wieder zur Maismonokultur. Dass der geringe […]

Keine Kommentare

Für alles gibt es eine Stunde.

erstellt von , am 12. März 2013 Kategorie: Kolumne Keine Kommentare

“Flüssiges bricht das Fasten nicht”, wussten die Mönche im Mittelalter. Wilhelm Busch, ein Meister der spitzen Feder, merkte an: “Ein Bock ist jenes Tier, welches auch als Bier getrunken werden kann.” Und damit ist es auch der einzige Bock, der das Fastengebot nicht bricht, sieht man von jenen schlauen Mönchen des Mittelalters ab, die Gans […]

Keine Kommentare

Frohe Weihnachten und ein erfülltes 2013

erstellt von , am 22. Dezember 2012 Kategorie: Kolumne Keine Kommentare

Wir sind nicht untergegangen. Die Welt hat ihren prophezeiten Untergang überlebt. Doch wie lange noch. Ein zahnloser Weltklimagipfel jagt den anderen. Das Haben steht im Rampenlicht. Das läuft man rasch Gefahr, das Sein nachhaltig zu gefährden. Das Gleichgewicht und die konstruktive Fülle sind das Prinzip der Natur. Wer offenen Herzens achtsam und aufmerksam in sich […]

Keine Kommentare

Wahre Lebensmittel als Quelle des Glücks

erstellt von , am 24. Februar 2012 Kategorie: Kolumne Keine Kommentare

Wie kann ein Leiberl 1 Euro 99 kosten? Warum zahlt man für das Kilo Schnitzelfleisch weniger als für dieselbe Menge Katzenfutter? Warum legt der Handel bei Aktionsbier Geld dazu? Irgendjemand muss die offene Rechnung bezahlen. Oft sind das Kinder in Entwicklungsländern, Bauern in unserer Nachbarschaft oder der kleine Nahversorger, der uns erst dann so richtig […]

Keine Kommentare

Ein gutes Neues Jahr

erstellt von , am 16. Dezember 2011 Kategorie: Kolumne Keine Kommentare

2011 war ein Jahr großer Herausforderungen, imMenschlichen, im Baulichen, im Gesundheitlichen. Es war nicht immer einfach. Wir leben in einer Zeit, ineiner Gesellschaft, die uns viel abverlangt. Sie zwingt uns, zu Kernforschern zuwerden. Wir müssen zum Kern vordringen, um zur Einheit zu finden. Unsere Firmensind Trainingslager, aber nur einige von vielen. Sie sind Spielwiesen derAnnäherung, aber […]

Keine Kommentare

Würde und Wert als Fundament regionaler Wertschöpfung

erstellt von , am 4. August 2011 Kategorie: Kolumne 1 Kommentar

Das Problem im Ländlichen Raum: Die Entwertung, zuerst mental und schließlich materiell. Fluchtverhalten setzt ein. Das verändert Regionen, treibt die Entwertung weiter voran. Von außen nach innen. Zuerst die Wirtschaft, die Arbeitsplätze, die Produktion, schließlich auch die Familien und Beziehungen. Die Verbundenheit zur Region lässt nach, bis irgendwann das Band völlig gelöst ist. Keine Beziehung […]

Ein Kommentar

Frühling im Vulkanland

erstellt von , am 8. März 2011 Kategorie: Kolumne Keine Kommentare

Die Zeit ist gekommen, uns vom Winter zu verabschieden, nicht in Wehmut, doch in Dankbarkeit. Ihm ist es zu verdanken, dass wir uns so sehr auf das erste Grün freuen. Unsere Wertschätzung für den Winter hat sich mittlerweile auf Schnee zu Weihnachten und immerwährende weiße Pisten bis Ostern reduziert. Die Begleiterscheinungen des Winters – wie […]

Keine Kommentare

Was ist wirklich wichtig?

erstellt von , am 18. Januar 2011 Kategorie: Kolumne Keine Kommentare

Mein kleiner Bruder ist ein sehr tapferer junger Mann. Er hat schon mit 16 Jahren die Führung eines Vereines übernommen – nämlich des Astroclubs Auersbach. Was die Mitglieder des Astroclubs Auersbach mit Vorliebe tun? Sie beobachten den Himmel. Sie sind Entdecker, freuen sich über jede Besonderheit und wissen aus der eigenen Beobachtung, dass Asteroiden-Einschläge auf […]

Keine Kommentare

Ältere Einträge »

Schlagworte

Kategorien

Autoren