Kinderkochfest in Auersbach

erstellt von Roman Schmidt, am 7. Juli 2016 Kategorie: Allgemein Keine Kommentare

AUERSBACH. Kochvirtuose Johann Reisinger begeisterte die Kinder beim Kinderkochfest. Diesmal stand ein leckerer regionaler Burger am Programm. Die Kinder waren begeistert. Anna Ploderer organisierte das Fest.  

Aufzählungspunktweiterlesen

Margret Rasfeld begeisterte Feldbach

erstellt von Roman Schmidt, am Kategorie: Allgemein Keine Kommentare

Perspektivenwechsel, Empathie, Veränderungsbereitschaft, Umgang mit Ungewissheit, Eigeninitiative, Kreativität, Team- und Beziehungsfähigkeit, Verantwortung und Handlungsmut definierte die Berliner Reformpädagogin und Vorzeigedirektorin Margret Rasfeld als zentrale schulische Themen im Zentrum in Feldbach. Feldbach will die “Schule der Zukunft” bauen.

Aufzählungspunktweiterlesen

Volksschüler bauten Teich und machten Marmelade

erstellt von Roman Schmidt, am Kategorie: Allgemein Keine Kommentare

UNTERWEISSENBACH. Der Obsthof Christandl lud die 1A der Volksschule I in Feldbach zum Projektvormittag in die Holunderwunderwelt. Teichbau-Experte Richard Wilfling aus Hatzendorf baute mit den Kindern ein kleines Biotop. Renate Christandl sammelte mit den Schülern Beeren der Saison, um sie dann in der Küche zu Marmelade einzukochen. Der abwechslungsreiche und lehrreiche Vormittag in der Natur […]

Aufzählungspunktweiterlesen

Blick hinter die Kulissen

erstellt von Roman Schmidt, am 28. Juni 2016 Kategorie: Allgemein Keine Kommentare

Verein “Land schafft Leben” ist im Vulkanland den wahren Lebensmitteln auf der Spur. Der Verein “Land schafft Leben” zeigt Konsumenten transparent und ohne zu werten, wie in Österreich Lebensmittel produziert werden, wie Bauern arbeiten, welche Schritte bis zum fertigen Produkt nötig sind und wie das fertige Produkt schließlich im Lebensmittelhandel landet. Leicht nachvollziehbare und ausführlich […]

Aufzählungspunktweiterlesen

Der wichtigste Wert ist das Lachen

erstellt von Roman Schmidt, am Kategorie: Vortrag Keine Kommentare

FELDBACH. Dankbarkeit und Demut seien zentrale Werthaltungen gegenüber Kindern, meinte Jan-Uwe Rogge beim Vortrag. Rogge verpackte in altbewährter Manier ernste Botschaften in ein Pointenfeuerwerk. “Früher hatten Kinder einen Namen, heute haben sie einen Satz”, so Rogge. Er lieferte gleich ein Beispiel: “Rüdiger ist ein Einzelkind”. “Man muss Kindern nur lange genug Rollen zuweisen, dann erfüllen […]

Aufzählungspunktweiterlesen

Mit voller Kraft in die Elektromobilität

erstellt von Roman Schmidt, am Kategorie: Energievision Keine Kommentare

Es gibt bald 17 Stromtankstellen von Unterlamm bis St. Anna am Aigen. Die Klima- und Energiemodellregion Netzwerk GmbH setzt auf die Elektromobilität. “Wenn du einmal mit einem Elektroauto gefahren bist, steigst du in kein anders mehr ein”, glüht Bürgermeister Manfred Reisenhofer für eine nachhaltige Mobilitätszukunft. Die Gemeinden Unterlamm, Fehring, Kapfenstein, St. Anna am Aigen und […]

Aufzählungspunktweiterlesen

Chorfestival in Fehring

erstellt von Roman Schmidt, am 22. Juni 2016 Kategorie: Allgemein Keine Kommentare

Rund 1000 Stimmen erklingen am Samstag, den 25. Juni auf vier Bühnen am und rund um den Hauptplatz in Fehring. Zum 7. Chorfestival kommen 49 Chöre aus der ganzen Steiermark, aus dem Südburgenland, aus Oberösterreich und Wien. Ab 14 Uhr 30 geht es los. Der Schlussakt ist um 20 Uhr anberaumt. Für feine Vulkanland-Kulinarik ist […]

Aufzählungspunktweiterlesen

Ältere Einträge »

Roman Schmidt Roman Schmidt

Das Gute liegt so nah.

“Warum in die Ferne schweifen, das Gute liegt so nah”, ist bei Nahversorgungsexperten ein weit verbreiteter Slogan. Doch dieses Motto lässt sich nicht nur auf vitale Ortskerne anwenden, sondern auch auf den Tourismus. Naherholung ist das Gebot der Stunde. Der neue Bezirk Südoststeiermark mit seinen rund 90.000 Einwohnern hat ein gewaltiges Potenzial. Die Vulkanland-Entwicklung hat die ehemaligen Bezirke Feldbach und Radkersburg beflügelt. Gläserne Manufakturen, Museen und Sammlungen, Freizeiteinrichtungen, Wanderwege und Co. motivieren dazu, Urlaubstage ohne Stress, lange Anfahrtszeiten und Jetlag in der eigenen Region zu genießen. Zimmervermieter berichten bereits von einem regen innerregionalen Austausch. Garbriele Grandl von vulkanlandurlaub.at ist als Sprecherin von zwölf Ferienhäusern der Region überrascht: Radkersburger genießen zunehmend den Feldbacher Raum und auch umgekehrt kommt es immer öfter vor, dass Feldbacher die Wein- und Thermenregion im südlichen Bezirk nutzen. Nicht nur für Tagesausflüge, sondern mit Nächtigungen. Für einen Urlaub in nächster Nähe spricht neben dem ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnis auch die Mentalität der Menschen. Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft und die hohe Fertigkeit der Produzenten begeistern. Eine schier grenzenlose kulinarische Vielfalt der Region ist das Ergebnis. Die neue Kultur der “Regionalität” macht auch vor Gruppenreisen nicht halt. Vereins-, Gemeinde- und Betriebsausflüge führen plötzlich wieder in die eigene Region. Und dabei muss man keine Minute Langeweile fürchten. Das Freizeitangebot ist an Zahl und Qualität überzeugend. Dass der innerregionale Tourismus auch eine nicht unbeträchtliche wirtschaftliche Bedeutung hat, rechnen Volkswirtschaftler eindrucksvoll vor. Der sogenannte Multiplikatoreffekt sorgt dafür, dass ein in der Region ausgegebener Euro eine befruchtende Wirkung auf das regionale Volkseinkommen hat.

Schlagworte

Kategorien

Autoren